Im Rahmen einer kleinen, festen Gruppe von 4-6 Teilnehmern beschäftigen wir uns an einem Inneren Kind Tag mit einem besonderen Schwerpunkt der Inneren-Kind-Arbeit:


Innerer Kind TAG:

GRENZEN SETZEN

Wie lerne ich, auf mich zu achten?


Am SAMSTAG, den 25. April findet von 1o.00 - 18.00 Uhr ein Innerer Kind TAG statt.
Der Tag wird aufgelockert von Tee- und Kaffeepausen sowie einer Mittagspause. Bitte zum inneren Ankommen schon um 9.45 Uhr da sein.

Oft merken wir zu spät, dass ein anderer in unser Leben eingreift, uns durch Kritik und Ratschläge bevormunden will oder uns zu etwas bewegen möchte, was wir eigentlich nicht möchten. - Wir sagen dann aus Höflichkeit Ja, wenn jemand Hilfe braucht oder wir geben unsere Zustimmung zu einer für uns ungünstigen Entscheidung, weil wir den anderen nicht verärgern wollen.
Vielleicht mussten wir früher als Kinder wegen unser Abhängigkeit auch Übergriffe von den Eltern ertragen oder wir wurden bestraft, wenn wir eigene Bedürfnisse oder andere Meinungen hatten. - Diese erlernten Programme machen es uns aber später im Leben als Erwachsene schwer, uns zu wehren, wenn heute unsere Grenzen verletzt werden .
An diesem Tag wollen wir die Dynamik der Opferrolle, in die wir geraten sind, erforschen und auch erkunden, warum wir oft zu spät merken, wenn unsere Grenzen verletzt werden.
Im Kontakt mit unseren Inneren Kind, lernen wir schneller zu spüren, wenn unsere Bedürfnisse übergangen werden. Mit mehr Liebe zu uns selbst bekommen wir dann von innen heraus spontan viel Kraft, Nein zu sagen und unsere Grenzen zu zeigen. - Dann wird unser Nein zum anderen immer ein Ja zu uns selbst.

für nähere Information bitte hier klicken